• Gern-lern-Orte
    Schulgebäude

    Schulen zu realisieren bedeutet, Verantwortung zu übernehmen. GOLDBECK-Schulgebäude sind funktional, nachhaltig und erfüllen alle Ansprüche an einen modernen Lern- und Lehrraum.

Das Konzept von Schule verändert sich, die Anforderungen an zukunftsgerechten Schulbau steigen. Neue pädagogische Ideen und digitale Konzepte erfordern die passende Architektur und eine nachhaltige Umsetzung.

 

GOLDBECK bietet dafür ein maßgeschneidertes Gesamtkonzept: Wir entwickeln und planen Ihr Schulgebäude und gehen bei der Gestaltung ganz auf Ihre Wünsche ein – von der Flurschule bis zum Marktplatzkonzept, von schlicht bis unverwechselbar markant. Unser Bausystem wiederum ermöglicht Kosten- und Terminsicherheit, schont Ressourcen und spart Emissionen. Und falls Sie einen Partner für den mehrjährigen Gebäudebetrieb suchen, sind wir auf Wunsch auch hier an Ihrer Seite.

  • Kompetente Beratung
  • Individuelle Objektplanung
  • Passgenaue Finanzierung
  • Schnelle, schlüsselfertige Bauausführung
  • Hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit
  • Umfassende Projektbetreuung
  • Minimierung von Schnittstellen

 

Sporthalle und Jugendzentrum, Winsen
Wir realisieren auch Sporthallen

Sporthallen haben in der Regel Spielflächen in standardisierter Größe und ein festes Grundprogramm für die Nebenräume – ideale Voraussetzung für unser System! Alles kommt aus einer Hand, wird schnell und wirtschaftlich umgesetzt und von vornherein mit Blick auf den Energieverbrauch geplant. So realisieren wir auch komplexe Sport- und Eventhallen.

 

Astrid Lindgren Schule Lemgo
Der Raum als dritter Pädagoge

Das Ziel einer inklusiven Bildung liegt nahe: Gemeinsames lernen!

Schulen und deren Lernräume spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie bieten Raum für die Entfaltung und Förderung individueller Fähigkeiten und haben einen bedeutenden Einfluss auf den Lernerfolg und den sozialen Austausch.

 

Im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft realisierten wir mit dem Neubau der Astrid-Lindgren-Schule in Lemgo ein pädagogisches und architektonisches Vorzeigeprojekt. Rund zwölf Monate verbrachten Schulträger, Schulleitung und die Bieter damit, die perfekte Astrid-Lindgren-Schule samt Berufsförderzentrum zu planen. In beiden Verfahren erhielten wir den Zuschlag und konnten im Frühjahr 2022 – nach rund 20 Monaten Bauzeit – gleich zwei Schlüssel übergeben.

Wir sind für Sie da!

Über den gesamten Lebenszyklus Ihres Gebäudes hinweg – vor, während und nach dem Bau.

1 / 5