• Unsere Produktion

    Die Automobilindustrie macht es uns vor: Fahrzeuge seriell produziert. Dass das auch beim Bauen funktioniert, beweisen wir seit über 50 Jahren. In unseren Werken produzieren wir einen Großteil unserer Systembauteile.

Wir produzieren in Deutschland, Polen und Tschechien einen Großteil unserer Systembauteile selbst. Das ist einer unserer wichtigsten Erfolgsfaktoren. Unsere eigene Fertigung sichert die zuverlässige Qualität unserer Produkte.

 

Bei der Realisierung Ihres Bauvorhabens sind wir so unabhängig von Wetter und Lieferzeiten. Erfahrungen aus Planung, Bau und Betrieb lassen wir direkt in die Herstellung einfließen und realisieren Ihre Gebäude damit wirtschaftlich, schnell und nachhaltig bei passgenauer Funktionalität.

Unsere Werke

Unsere Systembauelemente für Stahltragwerke und Aluminiumelemente produzieren wir in unseren zwei Werken in Bielefeld sowie in Plauen und Łódź. Hinzu kommen sechs Betonfertigteilwerke in Hamm, Ulm, Kutná Hora, Tovačov, Rakowice Male und Toruń. Durch den Zukauf des dänischen Unternehmens DS Gruppen, ergänzen drei weitere Werke in Dänemark unsere Produktion.

 

Insgesamt zählen wir damit 13 Werke in Europa. Technologien mit hohem Automatisierungsgrad gewährleisten eine reibungslose industrielle Fertigung unserer Systembauelemente

Produktion der Zukunft

Welche Technologien versetzen uns in die Lage, in unseren Werken künftig die Bauteile herzustellen, die notwendig sind, um unseren Vorsprung auszubauen und auch in Zukunft die Nummer eins in unserer Branche zu sein? Unser Ziel: zukunftsfähig bleiben.

 

Gemeinsam mit Porsche Consulting haben wir Modelle für unsere künftigen Beton- und Stahlbauwerke erstellt, mit denen wir flexibel auf die sich ändernden Ansprüche reagieren können. Darüber hinaus stehen wir mit unserem Team an unserem GOLDBECK-Standort im Silicon Valley und dem CIFE der Stanford University und lokalen Start-ups zur Weiterentwicklung unserer Produktionsanlagen im stetigen Austausch.

 

Dabei haben wir natürlich auch unsere Kolleginnen und Kollegen im Blick – denn ein höherer Automatisierungsgrad bedeutet Arbeitserleichterungen. Und: Dort, wo Roboter schwere Arbeiten übernehmen, wird Raum für neue Tätigkeiten frei.