Nachhaltigkeit

Eine Frage der Balance.

Nachhaltigkeit ist eine Frage des Gleichgewichts. Es geht darum, den Blick von einer kurzfristigen Wahrnehmung auf langfristige Zusammenhänge zu lenken. Der Faktor Zeit ist entscheidend, denn er verändert die Dimensionen unseres Handelns – und auch die unseres Nichthandelns. Als Familienunternehmen ist uns die langfristige Perspektive vertraut. Wer ein Lebenswerk erhalten, wachsen lassen und für weitere Generationen bewahren will, der darf nicht in Quartalszahlen denken. Wir denken und handeln nachhaltig, im Ökonomischen, Ökologischen und Sozialen. Wir nehmen die Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unseren Geschäftspartnern, der Gesellschaft und der Umwelt ernst.

Unser Standpunkt: Der Baubranche kommt eine besondere Verantwortung zu. Ein signifikanter Anteil der heute emittier­ten Treibhausgase stammt von Gebäuden, noch höher ist der Anteil ihres weltweiten Energieverbrauchs. Mit unseren innovativen technologischen Möglichkeiten setzen wir uns in unserem Fachgebiet für nachhaltige Verbesserungen ein – sowohl bei der Entwicklung unserer Gebäude als auch unter­nehmensintern. Denn in punkto Nachhaltigkeit greifen Lebens­- und Arbeitsbereiche ineinander: Nachhaltiges Denken ist ganzheitliches Denken. 

"Wir übernehmen Verantwortung für die Nachhaltigkeit unseres Handelns, im unternehmerischen, ökologischen und sozialen Bereich."
GOLDBECK Unternehmensleitlinie

Ökologisch.

Nachhaltige Gebäude

Wir setzen alles daran, unsere Produkte über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg nachhaltig zu realisieren. Unsere Gebäude werden vorausschauend geplant, sind im Bau deutlich ressourcenschonender als konventionell gebaute und auf einen besonders energiesparenden Betrieb ausgelegt.

Das bedeutet für uns: heute schon an einen möglichen Rückbau denken. Für eine größtmögliche Recyclingfähigkeit setzen wir deshalb wo immer möglich auf wiederverwertbare Baustoffe und mechanische Verbindungen unserer Systemelemente. Diese sollen sich beim Rückbau des Gebäudes gut lösen lassen.

Bauen Mit System

von 90.000 Tonnen verarbeiteten Stahl sind recycelt.

Zertifikate der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen

Auf einem guten Weg: Etwa zehn Prozent aller bisher verliehenen Zertifikate der DGNB gingen an GOLDBECK-Gebäude. Unsere Gebäudesysteme für Logistikhallen und Bürogebäude sind bereits vorzertifiziert und im Bau und Betrieb besonders nachhaltig. 

GOLDBECK Energie-Optimierungs-System 

Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut haben wir zudem das Energie-Optimierungs-System GEOS entwickelt. Eine stetig wachsende Datenbank sinnvoller Versorgungsvarianten, die es uns ermöglicht, auf Basis individueller Gebäudedaten binnen weniger Sekunden die optimalen Energie-Szenarien zu identifizieren.

Ökonomisch.

Unabhängigkeit wahren, Arbeitsplätze sichern. 

GOLDBECK ist ein durch und durch unabhängiges Unternehmen. An seiner Spitze steht die Familie, die auch in zweiter Genera­tion in der Geschäftsführung tätig ist. GOLDBECK ist finanziell solide aufgestellt und hat damit den Freiraum, der für nachhal­tiges unternehmerisches Handeln erforderlich ist. Unterneh­menswachstum wird heute oft kontrovers diskutiert. Unser Standpunkt: Das Wachstum unseres Unternehmens ist die Folge guter Produkte und Dienstleistungen, die von unseren Kunden wertgeschätzt werden. Quantitatives Wachstum ist deshalb für uns kein Wert an sich – wohl aber qualitatives Wachstum. Wir wollen als attraktiver und sicherer Arbeitgeber den Menschen, die für uns tätig sind, vielfältige Möglichkei­ten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung geben. Und wir wollen unser Leistungsspektrum im Dienst unserer Kunden kontinuierlich erweitern und vertiefen. 

Karriere bei GOLDBECK

Sozial.

Gemeinsam sind wir GOLDBECK

Respekt und Fairness – zwei wesentliche Maximen. Wir sind untereinander wohlwollend, offen und kritikfähig. Jeder Mitarbeiter und jeder Geschäftspartner wird unabhängig von Herkunft und Funktion wertgeschätzt. Diese Grundsätze haben wir in unserer Unternehmensleitlinien festgeschrieben. Als gemeinsame Werte sind sie das Fundament für unser Miteinander. Wir fördern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, damit sie ihre Chancen für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung nutzen können. Wir fordern sie, weil wir gemeinsam für unsere Kunden eine optimale Leistung erbringen wollen. Und wir übertragen Verantwortung, weil nur so die notwendigen Freiräume für selbstständiges und erfüllendes Arbeiten gegeben sind. 

GOLDBECK Stiftung

Nach dem Kauf und der Sanierung der ehemaligen Bielefelder Handwerkskammer eröffnete dort 2018 das Ortwin Goldbeck Forum in Bielefeld. Der Altbau beherbergt das Kunstforum Hermann Stenner. Finanziert wird es unter anderem durch die Vermietung des modernen Anbaus an die Founders Foundation – als Mitglied der daraus hervorgegangenen Hinterland-Allianz setzen wir uns für die Etablierung eines agilen Start-up-Ökosystems in der Region ein und suchen den Austausch mit jungen Gründern.

Darüber hinaus pflegen wir Patenschaften mit Schulen, unterstützen als Förderer des Studienfonds OWL Studierende und stiften Professuren am Karlsruher Institut für Technologie und an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

 

 

Weitere Themen

GOLDBECK schließt erfolgreiches Geschäftsjahr 2019/20 ab

Das 51. Wirtschaftsjahr endete am 31.03.2020. GOLDBECK blickt insgesamt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019/20 zurück. Die Gesamtleistung lag bei 3,486 Mrd. €. Dabei wurden über 500 Gebäude realisiert.

Goldbeck feiert Grundsteinlegung der Werkserweiterung in Hamm

GOLDBECK feiert die Grundsteinlegung seiner Werkserweiterung in Hamm-Uentrop. Bereits seit elf Jahren produzieren wir hier Systemelemente für den schlüsselfertigen Bau von Logistik- und Industriehallen, Büro- und Schulgebäuden sowie Parkhäusern und...

GOLDBECK PROCENTER und GOLDBECK Gebäudemanagement

GOLDBECK strukturiert die Geschäftsfelder Property Management und Facility Management neu