22.03.2019

Zeugnisverleihung auf Vorarlbergs Industriebaustelle mit System

Wolfurt, 19. März 2019: Vergangenen Freitag durften 35 Schüler der Bauhandwerkerschule der HTL Rankweil ihr Abschlusszeugnis des 2. Jahrgangs entgegennehmen – standesgemäß auf der Baustelle des neuen GRASS Standortes in Hohenems.  

Das künftige Produktions- und Logistikzentrum mit angrenzendem Verwaltungsgebäude des international führenden Herstellers von Bewegungs-Systemen für Möbel, das vom Industrie- und Systembauspezialisten Goldbeck Rhomberg in Hohenems errichtet wird, diente dabei als beeindruckende Kulisse. Gestartet wurde zunächst mit einer Baustellenführung, bei der das Baustellenteam rund um Johannes Neyer, Martin Lins und Christoph Wolf den 24 Maurern und 11 Zimmerern einen Überblick über das Baufeld gaben und viele interessante Details zur Systembauweise aufzeigten. „Wir freuen uns sehr, die Schüler heute als Gäste auf der Baustelle begrüßen und bei der Zeugnisverleihung dabei sein zu dürfen“, so Michael Schmid, designierter Geschäftsführer von Goldbeck Rhomberg. Paul Engelhart, Personalleiter bei Goldbeck Rhomberg ergänzt: „Wir wünschen den jungen Leuten, die mit dem Abschluss des 2. Lehrganges einen wichtigen Meilenstein erreicht haben, auch für das letzte Drittel ihrer Ausbildung alles Gute und viel Erfolg!“ Da sich der Bürotrakt, der künftig Teile der Verwaltung beherbergen wird, bereits im Ausbau befindet konnten die Schüler dann auch trotz des strömenden Regens ihr Zeugnis im Trockenen entgegennehmen und sich noch über eine abschließende Jause freuen.  

Über die Industriebaustelle GRASS in Hohenems
Das Produktions- und Logistikzentrum, das für GRASS die bisher größte Investition in der Firmengeschichte darstellt, entsteht auf einem 43.000 Quadratmeter großen Grundstück und wird auf 22 Ebenen insgesamt 37.500 Palettenstellplätze bieten. Das hochmoderne Gebäude ist nach Höchst und Götzis der dritte GRASS-Standort in Vorarlberg und wird allen europäischen Produktionswerken als Drehscheibe dienen. Die Inbetriebnahme ist für das 1. Quartal 2020 geplant.

BU:
Baustellenteam Goldbeck Rhomberg und die Bauhandwerkerschüler der HTL-Rankweil

Pressekontakt:
GOLDBECK RHOMBERG GmbH
Konrad-Doppelmayr-Str. 17, A-6922 Wolfurt
Kontakt: Torben Nakoinz
F: +43 5574 403-2146
E-Mail: torben.nakoinz@rhomberg.com

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

Förderpreis für digitale Pionierarbeit im Bauwesen

Forschungskonsortium um das Bauunternehmen Goldbeck und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gewinnt den KI-Innovationswettbewerb des Bundeswirtschaftsministeriums

Eine Investition in die Zukunft

Industriebauspezialist Goldbeck Rhomberg errichtet für Schlotterer am Standort Adnet neues Parkhaus mit 375 Stellplätzen für Mitarbeitende.

Weitere Themen