12.12.2018

Premiere für Partnerschaft

Salzburg/Steyr, 11. Dezember 2018. Erster Spatenstich fürs erste Projekt in Österreich: Die Hamburger Garbe Industrial Real Estate GmbH hat heute den offiziellen Startschuss für ein 20 500 m2 großes Logistikzentrum in Steyr gegeben. Bis August kommenden Jahres – und damit in rekordverdächtigen acht Monaten – errichtet die Goldbeck Rhomberg GmbH als Totalunternehmer den Gebäudekomplex. Erster Nutzer wird die Industrie-Logistik-Linz GmbH, die dort im Auftrag von BMW kontraktlogistische Dienstleistungen erbringt.

Im Frühjahr hatte die Garbe Industrial Real Estate GmbH das Grundstück in unmittelbarer Nähe des BMW-Motorenwerks Steyr erworben. Auch die Produktionsstätte des Nutzfahrzeugherstellers MAN Truck & & Bus ist nicht weit entfernt. „Da wir bei unseren bisherigen Projekten in Deutschland sehr erfolgreich mit der Goldbeck GmbH zusammengearbeitet hatten, lag es für uns nahe, hier in Österreich erneut auf die Kompetenzen des Industriebauexperten zurückzugreifen und den Auftrag an die lokale Goldbeck Rhomberg GmbH zu vergeben“, erklärt Jan Dietrich Hempel, Geschäftsführer der Garbe Industrial Real Estate GmbH.

Der zwölf Meter hohe Neubau wird so konzipiert, dass für kontraktlogistische Dienstleistungen 20 000 m2 Hallenfläche zur Verfügung stehen. „Wir planen das gesamte Objekt so, dass es in 5 000 m2 große Einheiten unterteilt werden kann“, erläutert Jan Dietrich Hempel. Hinzu kommen etwa 550 m2 für Büros und Sozialräume. Ausgestattet wird das Gebäude mit zehn Heck-Entladetoren und sechs Sektionaltoren zur Seitenentladung. Die Gesamtinvestition liegt bei rund 18 Millionen Euro.

Für Garbe Industrial Real Estate ist der Bau des Logistikzentrums in Steyr eine Premiere: „Der österreichische Markt für Logistikimmobilien hat eine relevante Größe, und Firmen entdecken zunehmend, dass Miete eine attraktivere Option als Eigeninvestition sein kann. Nach Bestandskäufen wollen wir in diesem Markt nun auch mit Entwicklungen stärker präsent sein“, sagt Jan Dietrich Hempel. Ausschlaggebend für die Standortentscheidung war neben der letzten noch freien Fläche im Industriegebiet Steyr die Verkehrsinfrastruktur. Über mehrere Bundes- und Landesstraßen ist die Autobahn 1 zu erreichen, die Linz mit Wien und Salzburg verbindet. „Darüber hinaus verfügt das Grundstück über einen Gleisanschluss, der bei Bedarf aktiviert und erweitert werden kann“, so der Geschäftsführer.

Bürgermeister Gerald Hackl hebt neben der Attraktivität des Industriegebiets vor allem die wirtschaftliche Bedeutung der Ansiedlung hervor: „Das Logistikzentrum wird den Wirtschaftsstandort Steyr weiter stärken. Auch der Arbeitsmarkt wird davon profitieren.“

Über die Garbe Industrial Real Estate GmbH

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist einer der führenden Anbieter und Manager von Logistik- und Unternehmensimmobilien in Deutschland. Das Unternehmen zählt seit mehr als 25 Jahren zu den bedeutenden unabhängigen Kooperationspartnern für Transport- und Logistikdienstleister, Handel und produzierendes Gewerbe. Die Garbe Industrial Real Estate GmbH entwickelt, kauft bzw. verkauft, vermietet, verwaltet und finanziert hochwertige nachvermietbare Gewerbeimmobilien an attraktiven nationalen und internationalen Verkehrs- und Industriestandorten. Mit rund 3,7 Millionen Quadratmetern vermietbarer Fläche betreut die Garbe Industrial Real Estate GmbH aktuell 137 Objekte an 104 Standorten in drei Ländern im Wert von 2,3 Milliarden Euro.

BU v.l.n.r.

Alexander Eder (GOLDBECK RHOMBERG), Alexander Liebewein (GOLDBECK RHOMBERG), Gerald Hackl (Bürgermeister Stadt Steyr), Jan Dietrich Hempel (GARBE),

 

Gerald Riha (ILL), Josef Heinrich (BMW), Adel Shebl (Dr. Shebl & Partner).

Pressekontakt:
GOLDBECK RHOMBERG GmbH
Vilniusstr. 13, A-5020 Salzburg
Kontakt: Torben Nakoinz
F: +43 5574 403-2146
E-Mail: torben.nakoinz@rhomberg.com

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

Projektstart im Braunschweiger Forschungsparkhaus

Im Rahmen des neu gestarteten Projektes SynCoPark (Synergien aus Kooperation und Standardisierung im herstellerunabhängigen automatisierten Parken) arbeiten Wissenschaftler/innen der TU Braunschweig und verschiedene Industrievertreter gemeinsam...

GOLDBECK RHOMBERG fördert Nachwuchs

„Über den Fachkräftemangel bei uns in der Baubranche kann man lamentieren – man kann aber aktiv etwas dagegen unternehmen“, erklärte Goldbeck Rhomberg-Personalleiter Paul Engelhart anlässlich der Bitbau Graz.

GOLDBECK RHOMBERG im Inn- und im Mostviertel aktiv

Goldbeck Rhomberg bringt Schwung in den Industriebau im Inn- und im Mostviertel: Vergangenen Freitag feierte der Experte für elementiertes Bauen mit System den Spatenstich für eine neue Fertigungshalle inklusive Maschinen- und Fertigungsanlagen für...

Weitere Themen