30.01.2020

Industrielook – aber nachhaltig!

Goldbeck revitalisiert ehemalige Produktionshalle

Bielefeld. Die Sanierung des „Digital Hub One“ auf dem Bielefelder Schüco Campus ist abgeschlossen. Nach gerade einmal elf Monaten Bauzeit hat sich die ehemalige Produktionshalle in ein modernes Bürogebäude im angesagten Industrielook verwandelt. Für die Bielefelder Unternehmen Goldbeck und Schüco stand bei der Sanierung vor allem das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Sichtbare Gebäudetechnik, gedeckte Farben und aufgearbeiteter Industrieboden – das frisch sanierte Schüco Bürogebäude „Digital Hub One“ versprüht jede Menge Industriecharme. Bis vor Kurzem diente das Objekt noch einem Zulieferer für Automobil- und Maschinenhersteller als Produktionshalle. Nun hat Schüco 159 feste und zahlreiche temporäre Arbeitsplätze hinzugewonnen. Das Bielefelder Familienunternehmen Goldbeck, das für Schüco bereits andere Gebäude am Standort Bielefeld realisiert hat, legte bei der Revitalisierung großen Wert auf eine energetisch nachhaltig Fassadensanierung. Die alten Türen und Fenster wurden recycelt und zu neuen Aluminiumprofilen verarbeitet. Und auch die neu verbauten Fenstersysteme sind nachhaltig zertifiziert: Dank des „Cradle-to-Cradle“-Prinzips (dt. „von der Wiege bis zur Wiege“) können die Produkte in einem unendlichen Wertstoffkreislauf gehalten werden. Die neu gestalteten Büroflächen entsprechen den New-Work-Prinzipien: Auf 4500 Quadratmetern sind offene Arbeits- und Loungebereiche, Telefonkabinen und Whiteboard-Nischen entstanden, die zum kreativen Arbeiten einladen. Bereits im Innenbereich spielen nachhaltig zertifizierte Materialien eine große Rolle: Küchen, Sitzgelegenheiten und Wandverkleidungen sind individuelle, zertifizierte Sonderanfertigungen vom Tischler. Die Büro- und Besprechungsräume sind mit Platten aus schnell nachwachsenden Seekiefern verkleidet und Teile des Bodenbelags bestehen aus wiederverwerteten PET-Flaschen.

Das revitalisierte Gebäude ermöglicht Schüco, eine gänzlich neue Arbeitskultur nach New-Work-Prinzipien zu testen. Bewährt sich diese, wird sie auch in anderen neuen Büros, die in Zukunft auf dem Unternehmensgelände entstehen sollen, zum Einsatz kommen.

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

2020/2021: GOLDBECK Services weiter auf Erfolgskurs

Dem Immobiliendienstleister ist es gelungen, den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um etwa 33 Millionen Euro zu steigern – das entspricht einem Plus von etwa 20 Prozent.

GOLDBECK unter Deutschlands Top drei Property-Managern

Platz drei im Bell-Report: GOLDBECK PROCENTER GmbH überzeugt im Report „Markenstärke“.

GOLDBECK-Wachstumskurs setzt sich auch im 52. Geschäftsjahr fort

Vom 1. April 2020 bis zum 31. März 2021 erwirtschaftete das Unternehmen eine Gesamtleistung von 4,1 Mrd. Euro und schloss damit erneut das erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Unternehmensgeschichte ab.

Weitere Themen