27.03.2018

GOLDBECK RHOMBERG baut für MUZ

Industriebauspezialist und Maschinenbauer starten neuen Firmenstandort in Hittisau

Wolfurt/Hittisau, 26. März 2018. Erst 2014 hat die MUZ GmbH an ihrem bisherigen Firmenstammsitz in Alberschwende eine neue Halle erworben, bereits jetzt hält der Raum erneut nicht mit der Expansion des Spezialisten für CNC-Dreh- und -Frästeile mit. Die Lösung: Im Auftrag des Bregenzerwälder Betriebs errichtet die Goldbeck Rhomberg GmbH in Hittisau einen komplett neuen Firmensitz. Am Montag feierten Vertreter von Bauherr und Generalunternehmen im Gewerbegebiet Basen den Spatenstich.

Noch bis November entstehen auf dem Areal am Ortsrand eine 1 300 m2 große Produktionshalle und 400 m2 Büro- und Sozialräume – vom Baustart bis zur schlüsselfertigen Übergabe werden dann gerade einmal knappe acht Monate vergangen sein. „Die schnelle Bauzeit und die dadurch absolut wirtschaftliche Umsetzung unserer Pläne waren auch der Hauptgrund für die Entscheidung, unser Vorhaben mit Goldbeck Rhomberg umzusetzen. Am neuen Standort werden wir unseren Familienbetrieb unter optimalen Bedingungen weiterentwickeln können. Für neue Kunden und Projekte sind wir dadurch sehr gut gerüstet“, bestätigt MUZ-Gründer und -Geschäftsführer Markus Wegrzyn. Ein besonderes Augenmerk bei der Errichtung hat der Bauherr auf den Bereich Nachhaltigkeit gelegt. So wird die gesamte Dachfläche des Neubaus mit einer PV-Anlage zur Stromgewinnung genutzt, ein Fernwärmeanaschluss sorgt für die umweltverträgliche und wirtschaftliche Versorgung von Heizung und Warmwasser. Zudem werden im Neubau alle Maschinen mit Kühlschmierstoff umgestellt auf rein wässrige biologische Basis. Dem Bregenzerwälder Baustil entsprechend verkleidet Goldbeck Rhomberg das Gebäude mit einer Holzfassade und passt ihn so harmonisch in die umliegende Architektur ein.

Apropos Nachbarschaft: Der Präzisionshersteller von CNC-Dreh- und -Frästeilen, unter anderem für Dentallabors, „zieht dann übrigens in die direkte Nachbarschaft eines weiteren unserer Kunden, den ‚Hölzlar‘-Hersteller Devich Holzschuh“, freut sich Thomas Meusburger von Goldbeck Rhomberg in Wolfurt.

BU: Bgm. Gerhard Beer, Martin Gludovatz (TGA-Planung Goldbeck Rhomberg), Petra Wegrzyn (Bauherrin Fa. MUZ), Markus Wegrzyn (Bauherr Fa. MUZ), Thomas Meusburger (Verkaufsing. Goldbeck Rhomberg), Martin Egger (Projektleiter Goldbeck Rhomberg), Lukas Fritz (Bauleiter Goldbeck Rhomberg)

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

Virtuelle Welten in der Immobilienwirtschaft

Am 23. Mai haben STONY Real Estate Capital und die Niederlassung Ruhr des europaweit tätigen Bauspezialisten Goldbeck gemeinsam zur Immobilienkonferenz Ruhr / Regional eingeladen. Das Thema: VR-Welten in der Immobilienwirtschaft. Zu Gast waren über...

Goldbeck stiftet Professur für „Digital Engineering and Construction“ am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Die Entwicklung und Anwendung von digitalen Methoden für die ingenieurtechnische Planung von Bauwerken, die Produktionsplanung sowie die Vorfertigung und Produktion auf der Baustelle sind zukunftsweisende Themen zur Sicherstellung der...

Die neue bau l zeit ist da!

GOLDBECK wird 50, und das ist auch das Leitthema unseres aktuellen Kundenmagazins „bau|zeit“.

Weitere Themen