13.01.2021

GOLDBECK managt 36 Gewerbeimmobilien mit rund 370.000 m² Retail-Fläche für die HORN Grundbesitz KG

Bielefeld, 13. Januar 2021. Das familiengeführte Bau- und Immobilienunternehmen GOLDBECK hat zum 01.10.2020 die Verwaltung von insgesamt 36 Gewerbeimmobilien mit einer Gesamtnutzfläche von rund 370.000 m² übernommen. Auftraggeber der GOLDBECK PROCENTER GmbH ist die HORN Grundbesitz KG mit Sitz in Düsseldorf.

Die Immobilien sind deutschlandweit verteilt, u.a. auf Berlin, Köln, Bonn, Düsseldorf,
Karlsruhe, Aachen und Wuppertal. Drei der 36 Objekte befinden sich in Wien. Die Brutto-Grundfläche (BGF) der einzelnen Liegenschaften variiert: GOLDBECK managt künftig Flächen zwischen 3.000 und 30.000 m². Ankermieter des nahezu vollvermieteten Gesamtportfolios ist das Modeunternehmen Peek & Cloppenburg mit Hauptsitzen in Düsseldorf und Wien.

„Mit der Übernahme der Immobilien bauen wir unser Betreuungsportfolio in der Assetklasse Einzelhandel weiter aus. Durch unsere vorhandene Expertise und der bereits etablierten Softwarestruktur konnten wir das Mandat in der nun abgeschlossenen Start-Up-Phase überzeugend begleiten. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit“, sagt Matthias Diestelhorst, Geschäftsbereichsleiter bei GOLDBECK.

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

Goldbeck engagiert sich weiter bei Arminia Bielefeld

Im Zuge einer Kapitalerhöhung wurde Goldbeck nun auch Gesellschafter der DSC Arminia Bielefeld GmbH & Co. KGaA – einer von mehreren Gesellschaftern, die – auch zusammengenommen – eine Anteilsminderheit bei Arminia haben und den Verein unterstützen.

Goldbeck und Viessmann bündeln ihre Kräfte

Vertreter beider Unternehmen unterzeichneten dazu eine Absichtserklärung. Geplant ist ein Kooperationsvertrag, der besonders die Dekarbonisierung des Gebäudesektors in den Fokus nimmt. Er soll Grundlage einer Systempartnerschaft für die Lieferung von...

Goldbeck gewinnt FM-Mandat für das MIZAL am Düsseldorfer Hafen

Goldbeck Facility Services übernehmen das Facility Management für den Office Campus MIZAL am Düsseldorfer Hafen. Auftraggeber ist der ebenfalls in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ansässige Projektentwickler CODIC.

Weitere Themen