02.03.2016

GOLDBECK Gebäudemanagement übernimmt weiteres Mandat von Schroder Real Estate

Zum 1. Januar 2016 wurde die GOLDBECK Gebäudemanagement GmbH von der Schroder Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (Schroder Real Estate) mit der Betreuung weiterer Büro- und Einzelhandelsimmobilien beauftragt. Die Objekte befinden sich in Berlin, Hamburg sowie München und umfassen eine Gesamtmietfläche von rund 56.300 Quadratmetern.

GOLDBECK übernimmt das technische und infrastrukturelle Facility Management für verschiedene Gewerbeimmobilien. Dazu gehören unter anderem ein Einkaufszentrum und Bürogebäude in Hamburg, ein Centerkomplex und ein Supermarkt in Berlin sowie ein Bürogebäude in München.

GOLDBECK betreut nunmehr insgesamt 13 Objekte für den Fondsmanager. Darüber hinaus ist GOLDBECK Parking Services für den Betrieb der Tiefgarage im Hamburger Medienpark Kampnagel zuständig. Christian Böhm, Geschäftsführer GOLDBECK Gebäudemanagement GmbH: "Wir freuen uns über die erneute Beauftragung durch Schroder Real Estate. Wir arbeiten bereits seit zwei Jahren erfolgreich zusammen." Böhm ergänzt: "Dank unseres flächendeckenden Niederlassungsnetzwerks können wir Portfolien mit unterschiedlichen Gebäudetypen deutschlandweit vor Ort betreuen."

GOLDBECK bietet ein breites Spektrum an Kompetenzen im Bereich der Gebäudedienstleistungen: Neben den Bereichen Facility Management, Technischer Service und Facility Management Beratung werden auch kaufmännische Property und Centermanagement Dienstleistungen erbracht.

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

Auszeichnung: Goldbeck gehört zu den TOP 100

Das größte deutsche Bauunternehmen Goldbeck hat beim Inno-vationswettbewerb TOP 100 den Sprung unter die Besten ge-schafft.

Virtuelle Welten in der Immobilienwirtschaft

Am 23. Mai haben STONY Real Estate Capital und die Niederlassung Ruhr des europaweit tätigen Bauspezialisten Goldbeck gemeinsam zur Immobilienkonferenz Ruhr / Regional eingeladen. Das Thema: VR-Welten in der Immobilienwirtschaft. Zu Gast waren über...

Goldbeck stiftet Professur für „Digital Engineering and Construction“ am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Die Entwicklung und Anwendung von digitalen Methoden für die ingenieurtechnische Planung von Bauwerken, die Produktionsplanung sowie die Vorfertigung und Produktion auf der Baustelle sind zukunftsweisende Themen zur Sicherstellung der...

Weitere Themen