02.12.2015

GOLDBECK bewirtschaftet Cineplex-Tiefgarage Hamm

Im ersten Quartal des Jahres will der neue Dienstleister die gesamte parkautomatische Anlage auf den aktuellen technischen Stand bringen. Geplant ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Kino, um Synergieeffekte zu schaffen: Mit der Kinobuchung kann dann gleichzeitig der Parkplatz reserviert werden. Ziel ist es, den Kundenkomfort zu erhöhen und die Digitalisierung voranzutreiben. Zum Beispiel über ein neues Angebot: das ticketlose Ein- und Ausfahren. Dafür ist ein Funk-Chip notwendig. Ist er an Bord, öffnen sich Schranken automatisch. Nutzer zahlen die Parkgebühr bargeldlos. Tim Schmidt, GOLDBECK Parking Services: „Für diese Leistung haben wir das Unternehmen evopark ins Boot geholt.“

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

GOLDBECK übernimmt Gebäudemanagement des Campus Eschborn

Seit dem 1. März managt das GOLDBECK Facility Management vier Büroimmobilien sowie ein 200 Stellplätze umfassendes Parkhaus in der Düsseldorfer Straße 36-40a. Die Gesamtnutzfläche aller Objekte umfasst rund 32.000 m². Die Vertragslaufzeit beträgt...

Erfolg mit System

Umsatzsteigerung von 9 Prozent, 32 neue Mitarbeitende: Goldbeck Rhomberg schließt erneut erfolgreichstes Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte ab

Rudolf-Diesel-Medaille 2021: Ortwin Goldbeck erhält Europas ältesten Innovationspreis in der Kategorie "Erfolgreichste Innovationsleistung"

Erfindergeist und die Fähigkeit, die Innovationen auch wirtschaftlich in eine erfolgreiche Zukunft zu führen – diese Leistung ehrt seit 1953 die Rudolf-Diesel-Medaille, Europas ältester Innovationspreis. Eine große Ehre für Ortwin Goldbeck: Der...

Weitere Themen