02.12.2015

GOLDBECK bewirtschaftet Cineplex-Tiefgarage Hamm

Im ersten Quartal des Jahres will der neue Dienstleister die gesamte parkautomatische Anlage auf den aktuellen technischen Stand bringen. Geplant ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Kino, um Synergieeffekte zu schaffen: Mit der Kinobuchung kann dann gleichzeitig der Parkplatz reserviert werden. Ziel ist es, den Kundenkomfort zu erhöhen und die Digitalisierung voranzutreiben. Zum Beispiel über ein neues Angebot: das ticketlose Ein- und Ausfahren. Dafür ist ein Funk-Chip notwendig. Ist er an Bord, öffnen sich Schranken automatisch. Nutzer zahlen die Parkgebühr bargeldlos. Tim Schmidt, GOLDBECK Parking Services: „Für diese Leistung haben wir das Unternehmen evopark ins Boot geholt.“

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

Premiere für Partnerschaft

Garbe Industrial Real Estate beauftragt Industriebauspezialist Goldbeck Rhomberg mit der Errichtung seines ersten Logistikzentrums in Österreich.

Projektstart im Braunschweiger Forschungsparkhaus

Im Rahmen des neu gestarteten Projektes SynCoPark (Synergien aus Kooperation und Standardisierung im herstellerunabhängigen automatisierten Parken) arbeiten Wissenschaftler/innen der TU Braunschweig und verschiedene Industrievertreter gemeinsam...

GOLDBECK RHOMBERG im Inn- und im Mostviertel aktiv

Goldbeck Rhomberg bringt Schwung in den Industriebau im Inn- und im Mostviertel: Vergangenen Freitag feierte der Experte für elementiertes Bauen mit System den Spatenstich für eine neue Fertigungshalle inklusive Maschinen- und Fertigungsanlagen für...

Weitere Themen