02.12.2015

GOLDBECK bewirtschaftet Cineplex-Tiefgarage Hamm

Im ersten Quartal des Jahres will der neue Dienstleister die gesamte parkautomatische Anlage auf den aktuellen technischen Stand bringen. Geplant ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Kino, um Synergieeffekte zu schaffen: Mit der Kinobuchung kann dann gleichzeitig der Parkplatz reserviert werden. Ziel ist es, den Kundenkomfort zu erhöhen und die Digitalisierung voranzutreiben. Zum Beispiel über ein neues Angebot: das ticketlose Ein- und Ausfahren. Dafür ist ein Funk-Chip notwendig. Ist er an Bord, öffnen sich Schranken automatisch. Nutzer zahlen die Parkgebühr bargeldlos. Tim Schmidt, GOLDBECK Parking Services: „Für diese Leistung haben wir das Unternehmen evopark ins Boot geholt.“

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

Virtuelle Welten in der Immobilienwirtschaft

Am 23. Mai haben STONY Real Estate Capital und die Niederlassung Ruhr des europaweit tätigen Bauspezialisten Goldbeck gemeinsam zur Immobilienkonferenz Ruhr / Regional eingeladen. Das Thema: VR-Welten in der Immobilienwirtschaft. Zu Gast waren über...

Goldbeck stiftet Professur für „Digital Engineering and Construction“ am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Die Entwicklung und Anwendung von digitalen Methoden für die ingenieurtechnische Planung von Bauwerken, die Produktionsplanung sowie die Vorfertigung und Produktion auf der Baustelle sind zukunftsweisende Themen zur Sicherstellung der...

Die neue bau l zeit ist da!

GOLDBECK wird 50, und das ist auch das Leitthema unseres aktuellen Kundenmagazins „bau|zeit“.

Weitere Themen