08.12.2017

„Da schließt sich ein Kreis“

Wolfurt, 7. Dezember 2017. Am 6. Dezember feierte die Rohner Handels und Immobilien GmbH & Co KG gemeinsam mit Generalunternehmen Goldbeck Rhomberg in Wolfurt den Baustart für ihr zweites Bürohaus. Der Clou: Sowohl die Vertreter des Bauherrn als auch die des Bauträgers kamen zu Fuß zur Feier und waren dennoch keine Minute unterwegs. Beide Unternehmen haben ihren Stammsitz direkt am Grundstück des Neubaus. „Der Auftrag macht uns richtig stolz. Immerhin war Rohner der erste Kunde überhaupt, für den wir gebaut haben. Da schließt sich ein Kreis, wenn man so will, kehren wir zu unseren Wurzeln zurück,“ erzählt Georg Vallaster, Geschäftsführer von Goldbeck Rhomberg.

Christoph Rohner, Geschäftsführer und Bauherr, freute sich am Mittwoch sichtlich über den Start seines Bauprojektes: „Aufgrund der hohen Energieeffizienz des Gebäudes, der guten Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr sowie der zahlreichen Fahrradabstellplätze können wir ein zukunftsorientiertes Mobilitätskonzept für 140 Büroarbeitsplätze umsetzen. Das ist auch der Grund, aus dem wir uns für Goldbeck Rhomberg entschieden haben. Unser Nachbar steht für schnelles und wirtschaftliches Bauen.“ Mit Bauabschluss im Sommer 2018 wird in der Konrad-Doppelmayr-Str. 15 ein Gebäude mit Tiefgarage, Erd- und drei Obergeschossen stehen. Im Erdgeschoss werden die PKW-Trockenreinigung des Mieters Integra und die Ländle Gastronomie GmbH einziehen, welche die Beschäftigten der Firmen im Neubau sowie der umliegenden Betriebe mit Pizza, Pasta, Salaten und Snacks versorgt. Die Tiefgarage umfasst mehr als 50 PKW-Stellplätze. Außerdem ist ein Innenhof mit Sitzplätzen und Begrünung vorgesehen.

BUs:

171207_Goldbeck_Rhomberg_Spatenstich_Rohner_1: Beim Spatenstich: Lukas Fritz, Bauleiter, und Georg Vallaster, Geschäftsführer von Goldbeck Rhomberg, mit Seniorchef Emil Rohner, Geschäftsführer Christoph Rohner, Bürgermeister Christian Natter sowie Projektleiter Clemens Häle, Goldbeck Rhomberg (v. l. n. r.).

171207_Goldbeck_Rhomberg_Spatenstich_Rohner_2: So wird das Gebäude ab Mitte 2018 aussehen: Tiefgarage, Erd- und drei Obergeschosse sowie  ein Innenhof mit Sitzplätzen und Begrünung.

 

Pressekontakt:
GOLDBECK RHOMBERG GmbH
Konrad-Doppelmayr-Str. 17, A-6922 Wolfurt
Kontakt: Torben Nakoinz
F: +43 5574 403-2146
E-Mail: torben.nakoinz@rhomberg.com

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

Neuer Geschäftsbereichsleiter für Goldbeck Rhomberg in der Schweiz

„Kundenzufriedenheit hat oberste Priorität“: Wolfgang Schmid verantwortet zukünftig Logistik und Großprojekte des Industriebauspezialisten in der Schweiz.

Hochhaus am Kesselbrink erstrahlt

Gemeinsam mit ausgewählten Bielefelder Unternehmen lässt Goldbeck ab dem 20. Dezember das Hochhaus am Kesselbrink erstrahlen

Goldbeck realisiert Deutschlands größtes Parkhausprojekt

Am neuen Terminal 3 des Frankfurter Flughafens entstehen 8.500 Stellplätze – und punkten mit niedrigem Wartungs-aufwand.

Weitere Themen

JOBS FOR FUTURE Mannheim 13.-15.02.2020

13.02.2020 - 15.02.2020 Kommt zur Jobs for Future und trefft GOLDBECK bei der Messe rund um die Themen Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung

VHK-Karriere-Forum "Bau" 2020

13.05.2020 GOLDBECK stellt sich beim VHK-Karriere-Forum Bau am 13. Mai 2020 in Frankfurt vor