06.03.2018

B2B-Service-Award 2018 geht an GOLDBECK Gebäudemanagement

Erster Platz in der Kategorie „Leistung“

Die Preisverleihung fand am Montag, 5. März, im Rahmen eines Gala-Dinners in der Frankfurter Villa Bonn statt. Jörg-Uwe Goldbeck, geschäftsführender Gesellschafter der Goldbeck GmbH, Dr. Andreas Iding, Geschäftsführer der Goldbeck Services GmbH, sowie Dr. Rüdiger Hotten, Geschäftsführer der Goldbeck Gebäudemanagement GmbH, nahmen den Award stellvertretend für das gesamte Unternehmen entgegen.   

Die Jury, bestehend aus 15 Fach- und Wirtschaftsjournalisten, begründete ihre Entscheidung mit dem starken Wachstum des Geschäftsbereichs. Als Teil der europaweit tätigen Goldbeck-Gruppe profitiere die Goldbeck Gebäudemanagement GmbH vor allem von ihrer digitalen Expertise. So sei es möglich, die Anforderungen des Gebäudebetriebs bereits während der Planungsphase zu berücksichtigen.

Die Preisträger selber zeigten sich von der Auszeichnung zunächst überrascht, wie Jörg-Uwe Goldbeck zugibt: „Wir haben nicht mit dem Award gerechnet, freuen uns aber nun umso mehr. Der Preis ist eine Auszeichnung für das gesamte Unternehmen, bestätigt die positive Entwicklung unseres Service-Bereichs und spornt uns an, diesen noch weiter nach vorne zu bringen.“ Die Goldbeck-Dienstleistungssparte bewirtschaftet bundesweit mit rund 450 Mitarbeitern etwa 1.400 Immobilien aus gewerblicher und öffentlicher Hand. Zu den Service-Leistungen gehören unter anderem das Facility Management, der technische Service sowie die Beratung und Umsetzung von Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen.

Die B2B-Service-Awards werden seit 2010 jährlich von einer unabhängigen Medienjury in den drei Kategorien „Lebenswerk“, „Innovation“ und „Leistung“ verliehen. Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Lünendonk & Hossenfelder GmbH stiftet die Awards, ist jedoch nicht am geheimen Abstimmungsprozess beteiligt. Den Preis für das Lebenswerk erhielt in diesem Jahr der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Bernd Rolfes, der Innovations-Award geht an den Personaldienstleister Franz & Wach.

Bildüberschrift:

Preisträger unter sich (v.l.n.r.): Jörg-Uwe Goldbeck (Goldbeck), Andreas Nusko (Franz & Wach), Prof. Dr. Bernd Rolfes (zeb)

 

Bildnachweis: © José Poblete

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

Goldbeck übernimmt Mandat für bundesweites Großportfolio

Property Management: Goldbeck managt deutschlandweit ca. 435.000 m² Gesamtmietfläche für Union Investment.

Goldbeck engagiert sich weiter bei Arminia Bielefeld

Im Zuge einer Kapitalerhöhung wurde Goldbeck nun auch Gesellschafter der DSC Arminia Bielefeld GmbH & Co. KGaA – einer von mehreren Gesellschaftern, die – auch zusammengenommen – eine Anteilsminderheit bei Arminia haben und den Verein unterstützen.

Goldbeck und Viessmann bündeln ihre Kräfte

Vertreter beider Unternehmen unterzeichneten dazu eine Absichtserklärung. Geplant ist ein Kooperationsvertrag, der besonders die Dekarbonisierung des Gebäudesektors in den Fokus nimmt. Er soll Grundlage einer Systempartnerschaft für die Lieferung von...

Weitere Themen

bau|zeit H/W 2020

Das Thema unserer neuen Ausgabe steht unter dem Motto "Intelligenz". Wie steht es mit künstlicher Intelligenz? Mit smarten Gebäuden und klugen Werkzeugen? Und wie lässt sich Intelligenz überhaupt messen? Blättern Sie durch!