14.07.2017

25 Jahre Goldbeck Nürnberg

Mit einem zünftigen Fest feierte die Niederlassung am 13. Juli ihr 25-jähriges Bestehen in der Metropolregion Nürnberg. Nach der offiziellen Begrüßung durch Leiter Jürgen Taubmann und folgenden Reden, unter anderem von Goldbeck-Geschäftsführer Jan-Hendrik Goldbeck und Konrad Beugel, Referent für Wirtschaft und Finanzen der Stadt Erlangen, führte Taubmann die Gäste durch die neuen Räumlichkeiten. Denn Goldbeck feierte gleich doppelt: Jubiläum und Umzug. „Unser Team vergrößert sich kontinuierlich. Irgendwann reichte die Kapazität an unserem Standort am Weichselgarten in Erlangen nicht mehr aus“, berichtet Taubmann und ergänzt: „Die neuen Büros sind hochmodern und bieten genügend Platz für alle Mitarbeiter und die Betreuung unserer Kunden.“ Goldbeck zieht in das nagelneue Papilio Office in der Frauenweiherstraße, nur etwa einen Kilometer vom alten Standort entfernt. Im Anschluss an die Führung kamen die rund 120 Gäste – Kunden und Mitarbeiter – bei lockerer Atmosphäre zum sommerlichen Barbecue zusammen.    

Zum Start im Jahr 1992 hatte die Niederlassung am Standort im Nürnberger Hafen exakt drei Mitarbeiter. Bereits 1996 erfolgte der Umzug nach Erlangen, das Team hatte da bereits eine Größe von zehn Mitarbeitern. Heute arbeiten hier und in der dazugehörigen Geschäftsstelle Regensburg 50 Personen. Damit ist Goldbeck ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Nachunternehmer auf den Baustellen überwiegend regional akquiriert werden. „Von der erfolgreichen Entwicklung zeugen über 300 Projekte mit einem kumulierten Volumen von mehr als 600 Millionen Euro, der Großteil dieser Projekte wurde in den letzten 10 Jahren unter der Niederlassungsleitung von Jürgen Taubmann realisiert“, so Jan-Hendrik Goldbeck während seiner Jubiläumsrede.

Das neue Bürogebäude besteht aus drei Etagen mit einer Gesamtfläche von 3.600 Quadratmetern. Der Grundriss gleicht der Form eines Schmetterlings, dem Namensgeber des Papilio (griechisch Schmetterling) Office. Das Büro ist mit einer umweltfreundlichen Wärmepumpe zum Kühlen und Heizen sowie einer energieeffizienten LED-Beleuchtungsanlage ausgestattet. Zum Büro gehört eine Tiefgarage mit 46 Stellplätzen und eine 2.500 Quadratmeter große Außenfläche, unter anderem mit weiteren 100 Stellplätzen. Neben dem Papilio Office realisiert Goldbeck aktuell auch den benachbarten Tech Park sowie ein Parkhaus und bebaut damit einen kompletten Straßenzug in Erlangen-Tennenlohe.

 

Bildnachweis: Goldbeck GmbH/ Steffen Oliver Riese

Weitere Nachrichten

Alle Nachrichten

„Da schließt sich ein Kreis“

Zum wiederholten Mal in direkter Nachbarschaft: Goldbeck Rhomberg baut für Rohner neues Bürogebäude.

GOLDBECK baut Polizeipräsidium Südosthessen

Goldbeck baut in Offenbach das neue Polizeipräsidium Südosthessen. Der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und Werner Koch, Staatssekretär im Hessischen Innenministerium, stellten die Pläne vor.

GOLDBECK baut Deutschlands größte E-Tankstelle

Parkhaus-Spezialisten Goldbeck und RTB verbinden für dieBechtle AG Parken und Technik zu einem zukunftsfähigenParkhaus.

Weitere Themen