Digitalisierung, Robotik, Künstliche Intelligenz

Innovationsprojekte zur Automatisierung von Bauprozessen

Auch die Baubranche steckt voller Innovationspotenzial

In zahlreichen Forschungsprojekten widmet sich GOLDBECK, gleichermaßen Bau-, Immobilien- und Technologieunternehmen, der Automatisierung von Bauprozessen. Dafür entwickeln wir die eigenen Lösungen kontinuierlich weiter, scouten weltweit zukunftsweisende Ideen und kooperieren mit namhaften Partnern, wie dem KIT und der Stanford University – und leisten damit wichtige Pionierarbeit für die digitale Zukunft der gesamten Branche.

Hier geben wir Ihnen spannende Einblicke in unsere aktuellen Forschungsprojekte.

 

 

Die Baustelle der Zukunft

Wie wir unsere Pole-Position in Sachen Technologieführerschaft in der Baubranche noch weiter ausbauen und mit digitalen Assistenzsystemen, KI und Robotik die Baustelle der Zukunft gestalten – darüber spricht Maximilian Schütz, Abteilungsleiter BIM, mit Dr. Judith Venjakob, Teamleiterin Kommunikation, in unserem GOLDBECK Unternehmenspodcast systemverliebt.

 

 

 

 

 

 

 

Mit BIM zum digitalen Zwilling

Schon seit 2011 arbeiten wir mit Building Information Modeling (BIM).

Im Zentrum steht das virtuelle 3D-Modell eines Gebäudes, an dem alle Planungsdisziplinen gewerkübergreifend arbeiten. Über die Gebäudeentwürfe hinaus werden mithilfe von BIM Prozesse getaktet und miteinander verzahnt. Die digitale Planungsmethode ist damit zugleich interdisziplinäre Informationsdrehscheibe und Herzstück unserer Planungsleistung.

Doch unsere Vision geht noch weiter: In Zukunft sollen in einem „Digitalen Zwilling“ sämtliche Gebäudeinformationen über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes zentral zusammenlaufen – von der Produktion über den Bau bis hin zum späteren Betrieb. Um dieses Ziel zu erreichen, schaffen wir digitale Schnittstellen zu weiteren Technologien, integrieren KI-basierte Assistenzsysteme oder verknüpfen smarte Gebäudetechnik. So digitalisieren wir sukzessive das Planen, Bauen und Betreiben von Gewerbeimmobilien.

laufende Produktenwicklungsprojekte im Geschäftsjahr 2019/2020

Tech & Innovation Hub im Silicon Valley

Als erstes deutsches Unternehmen aus der Baubranche haben wir einen Tech & Innovation Hub im Silicon Valley gegründet.

Die Mission: Die technologische Zukunft des Unternehmens aktiv mitgestalten. Dafür stehen die Kollegen vor Ort im engen Austausch mit strategischen Partnern, wie Autodesk und entwickeln gemeinsam mit Forschungseinrichtungen, wie dem CIFE und dem Stanford Institut innovative Technologielösungen.

Sie wollen mehr über die Arbeit unserer „Innovations Manager abroad“ erfahren? Im Interview mit der bau|zeit berichtet Tim Schönheit aus dem amerikanischen Tech-Eldorado.

 

 

"Bauen ist ein interdependenter Prozess, der sich durch technologischen Fortschritt und Innovationen ständig neu formt."
Oliver Schele | Geschäftsleitung GOLDBECK GmbH

SDaC – Smart Design and Construction through artificial Intelligence

2019 gewann das Projekt, an dem wir in einem Forschungskonsortium unter anderem gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie arbeiteten, den KI-Innovationswettbewerb des Bundeswirtschaftsministeriums. 

Die Zielsetzung des Projektes „SDaC“ ist die Entwicklung einer intelligenten Datenplattform als Basis für KI-Anwendungen. Sie soll Planungs- und Ausführungsprozesse transparenter und vorausschauender machen, indem das Wissen aller Projektbeteiligten zentral verwaltet wird: Heterogene und dezentrale Daten werden maschinell lesbar gemacht und mithilfe von KI über Unternehmensgrenzen hinweg verknüpft.  

 

 

 

 

'Overall Winner' des Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2020

Auf Basis von 360-Grad-Fotos und KI haben wir mit unserem Technologiepartner HoloBuilder die Idee eines intelligenten Assistenten entwickelt.

In Zukunft soll das die Baufortschrittsdokumentation vereinfachen, indem die KI Gebäudekomponenten und eventuelle Mängel auf der Baustelle erkennt, analysiert und dokumentiert. Mit Hilfe einer cloud-basierten Software werden detaillierte Berichte über den Baufortschritt erstellt. Dies wird es Bauleiterinnen und Bauleitern zukünftig ermöglichen, den Bauprozess auch aus der Ferne digital zu überwachen.

 

 

Auszeichnungen für GOLDBECKs Innovationsfähigkeit im Geschäftsjahr 2019/2020