Historie

Die Wurzeln des Unternehmens liegen im klassischen Stahlbau. Doch dann stellt der unbeirrbare Glaube des Gründers Ortwin Goldbeck an industrielles Arbeiten im Bauwesen die Weichen neu.

In den 1980er-Jahren richtet er das Unternehmen ganz neu aus. Er will nicht mehr nur einzelne Stahlbauteile, sondern schlüsselfertige Gebäude erstellen - in kurzen Bauzeiten, hoher Qualität und besonders wirtschaftlich. Seine Methode: das elementierte, systematisierte Bauen. Ortwin Goldbeck realisiert jetzt individuell geplante Gebäude im Baukastensystem. Damit ersetzt er das handwerkliche Geschehen auf der Baustelle durch gesicherte industrielle Qualität. Schwer kontrollierbare Einflüsse - zum Beispiel schlechtes Wetter - werden beherrschbar.

Das neue Modell kommt gut bei den Kunden an. Schnell erschließt GOLDBECK neue Märkte und entwickelt ein dezentrales Vertriebsnetz. Und holt seit 1984 Mitarbeiter als stille Gesellschafter ins Boot, um sie per Anteilsschein am Erfolg des Unternehmens zu beteiligen. Baunahe Dienstleistungen kommen zum Portfolio hinzu. Das neue Jahrtausend steht im Zeichen der Internationalisierung: 1997 wird GOLDBECK International gegründet. Das Unternehmen hat jetzt Niederlassungen in Tschechien, Polen, der Slowakei, Österreich und Großbritannien. 2007 endet mit dem Generationswechsel eine Ära: Gründer Ortwin Goldbeck übergibt den Staffelstab an seine Söhne. Er wechselt in den Unternehmensbeirat. Gemeinsam mit vier weiteren Geschäftsführern setzen Jörg-Uwe, Joachim und Jan-Hendrik Goldbeck das Lebenswerk ihres Vaters fort.

"Es ist eine der wichtigsten Aufgaben der Unternehmensleitung, eine Firmenkultur zu gestalten, in der sich Mitarbeiter und auch die Menschen außerhalb mit dem Unternehmen und seinem Handeln identifizieren können."
Ortwin Goldbeck | Unternehmensgründer, heute Beiratsvorsitzender

Unsere Gründung

  • 1969 Unternehmensgründung 
  • 1973 Gründung der ersten Niederlassung (Hannover): Unser kundennahes Vertriebssystem entsteht
  • 1984 GOLDBECK beteiligt Mitarbeiter als stille Gesellschafter direkt am Unternehmenserfolg
  • 1988 Erster Auftritt des Produktgedankens: Hallen, Bürogebäude und Parkhäuser

Die 90er Jahre

  • 1991 Bau des Werkes Treuen (Vogtland)
  • 1994 Kauf des Betonfertigteilwerks in Tschechien
  • 1997 Gründung der GOLDBECK International GmbH
  • 2001 Gründung GOLDBECK Solar

Gegenwart und Zukunft

  • 2007 Generationswechsel in der Unternehmensführung
  • 2009 Bau des Betonwerks in Hamm
  • 2013 Kauf und Modernisierung des Betonfertigteilwerks in Ulm
  • 2015 Gründung GOLDBECK New Technologies und GOLDBECK PROCENTER

Ansprechpartner

Weitere Themen

Parkhausfassaden

Das GOLDBECK Funktionsparkhaus besteht in der Grundausstattung aus einer Fassade von feuerverzinkten und pulverbeschichteten Stahlgittermatten mit integriertem Anprallschutz...

GOLDBECK Hotels

Der GOLDBECK Geschäftsbereich Hotel ist Ihr spezieller Ansprechpartner für schlüsselfertiges Bauen von Beherbergungsstätten.Er ist Teil von GOLDBECK, dem bundesweit und international...

GOLDBECK Seniorenimmobilien

Sicher, geborgen, selbstbestimmt – so sollte sich Lebensqualität im Alter anfühlen. Die Wohnsituation hat darauf großen Einfluss. Seniorenimmobilien müssen hohe Ansprüche erfüllen...

GOLDBECK Solar

Die Energie mit Zukunft: Wirtschaftlich, sicher, unabhängig und nachhaltig...

GOLDBECK Solar Vorteil Eigenverbrauch

Ein Zwischenziel ist erreicht. Photovoltaik-Strom kann heute zu gleichen Kosten wie herkömmlicher Strom produziert werden...