Auf einen Blick

Das Unternehmen

GOLDBECK

GOLDBECK ist ein Familienunternehmen. Wir konzipieren, bauen und betreuen eine Vielzahl von Gebäudetypen. Die Systemelemente, aus denen wir unsere Gebäude zusammensetzen, fertigen wir im Wesentlichen selbst. Über ein engmaschiges Niederlassungsnetz sind wir nah an unseren Kunden. Wer mit GOLDBECK baut, erhält alle Leistungen aus einer Hand.

Unsere Identität - Wer wir sind und was uns antreibt

Standorte im In- und Ausland

Zahlen, Daten, Fakten

Das 46. Wirtschaftsjahr endete am 31.03.2015 Die GOLDBECK Gruppe hat auch im Geschäftsjahr 2014/15 ihre Leistungsfähigkeit und Stabilität unter Beweis gestellt. Die Gesamtleistung lag bei 1,88 Mrd. €. Die Zahl der Mitarbeiter stieg auf 3.905, aktuell sind es rund 4.100. 

  • Über 40 Standorte in Deutschland und dem europäischen Ausland 
  • 6 Werke (Bielefeld, Hamm, Plauen, Ulm, Kutna Hora, Tovačov (CZ))
  • 2 SystemZentren (Bielefeld, Hirschberg)


Mehr erfahren

"Wir wollen für unsere Kunden die Bauaufgabe und die anschließende Dienstleistungskomponente besser verzahnen. Unsere Kunden sollen sich ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren können."
Lars Luderer | Geschäftsführer, Goldbeck GmbH

Die Geschäftsführung der GOLDBECK GmbH

Zur Unternehmensführung

"Es ist eine der wichtigsten Aufgaben der Unternehmensleitung, eine Firmenkultur zu gestalten, in der sich Mitarbeiter und auch die Menschen außerhalb mit dem Unternehmen und seinem Handeln identifizieren können."
Ortwin Goldbeck | Unternehmensgründer, heute Beiratsvorsitzender

Kubikmeter Beton und 70.000 Tonnen Stahl können pro Jahr in den sechs GOLBECK Werken verarbeitet werden.

Historie

Die Wurzeln des Unternehmens liegen im klassischen Stahlbau. Doch dann stellt der unbeirrbare Glaube des  Gründers Ortwin Goldbeck an industrielles Arbeiten im Bauwesen die Weichen neu.

Zur Historie

SystemZentrum: GOLDBECK Ausstellungshalle mit Gebäudemodellen in Originalgröße. Technische und bauliche Details sind offengelegt. Integriert ist das Kundenforum, das mit 3D-Visualisierungen und realer Bemusterung geplante Gebäude erfahrbar macht

Kommunikation

Miteinander reden, Technik Begreifen

Wir wollen mit unseren Kunden im Gespräch sein. Ganz direkt, durch Ansprechpartner vor Ort. Aber auch medial gestützt. Zum Beispiel durch Info-Filme, Prospekte und Betriebshandbücher, durch unsere Website und die Tablets unserer Verkaufsingenieure. Regelmäßig informieren wir in unserer Kundenzeitung "GOLDBECK magazin" über Aktuelles aus dem Unternehmen. Unsere größten Medien aber haben das Format XXL: die SystemZentren in Bielefeld und Hirschberg. Hier gilt das Prinzip: Reden ist gut. Zeigen ist besser! Im persönlichen Gespräch werden hier viele Details geklärt - ganz einfach, weil man sie vor sich sieht. Und weil allzu Technisches plötzlich gut nachvollziehbar ist, wenn man es buchstäblich begreifen kann. So wecken wir Begeisterung und Vorfreude. Das Wichtigste: So versetzen wir Kunden in die Lage, nachhaltige Entscheidungen auf einer soliden Faktenbasis zu treffen.

Weitere Themen

Prospekt Hallenbau

Die Realisierung einer Halle ist eine komplexe Aufgabe. Sie beginnt mit der Auswahl des passenden Grundstücks, reicht über Materialflussplanung und integrale Bauplanung bis zur Bauausführung.

Sekundarschule in Barleben

Im Februar 2006 ging nach einem zweistufigen, europa- weiten Vergabeverfahren, an dem sich mehr als zehn Unternehmen beteiligt haben, die GOLDBECK Public Partner GmbH (GPP) als Sieger dieses Pilotprojektes des Landes Sachsen-Anhalt hervor.

Hallenfassaden

Eine gute Hallenfassade ist mehr als eine Gebäudehülle. Sie bietet Schutz, präsentiert das Erscheinungsbild des Unternehmens und hat großen Einfluss auf die Energieeffizienz.

Drei 3-Feldsporthallen in Münster

Im Mai 2004 ging nach einem europaweit ausgeschrie- benen Verhandlungsverfahren mit ca. 30 Interessensbe- kundungen die GOLDBECK Public Partner GmbH (GPP) als Sieger dieses PPP-Vorhabens der Stadt Münster her- vor.